Letztes Feedback

Meta





 

Photoshop_Verflüssigungsfilter

Wenn man es beherrscht, ist der Verflüssigungsfilter eine tolle Methode abstrakte Formen zu erstellen und auch Menschen dünner oder dicker zu machen. So kann man unerwünschte Fettpölsterchen verschwinden lassen. Aber für gute Ergebnisse braucht man von Vornerein erstmal ein gutes Foto mit hoher Qualität was sich gut bearbeiten lässt und Übung mit dem Verflüssingungsfiler und natürlich viel Zeit und Geduld. Was ich heute jetzt nich so hatte:

Als erstes wie man einen Menschen fett machen kann. Das gleiche geht natürlich auch umgekehrt. Also Leute dünner machen, dazu kann man Vorwärts-Krümmen-Werkzeug nehmen, manchmal auch das Zusammenzieh-Werkzeug und das Aufblasen-Werkzeug. Auch eine kleine Nase oder zu kleine Augen kann man größer machen, oder grade biegen wie auch immer.

Hier ein Video dazu :

http://www.photoshop-podcast.de/2010/03/19/photoshop-cs4-beispiel-verflussigungsfilter/

Auch kann man Gesichter enstellen bzw. sie lustig gestalten:


 

EInfach mal ausprobieren können coole sachen entstehen

 

 

 

 

7.4.10 00:56

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen