Letztes Feedback

Meta





 

Erdogan fordert türkische Gymnasien

Heute Morgen, als ich so am Frühstückstisch saß und meine Cornflakes gefuttert habe, bin ich über einen kleinen Miniartikel gestoßen, der mich ziemlich ärgerte.

Der türkische Ministerpräsident Tayyip Erdogan fordert nun türkische Gymnasien, mit der absurden Begründung das es die Integration fördern würde.

Da es in Istanbul eine türkisch-deutsche Universität gibt, meinte er, dass in Deutschland auch türkische Gymnasien geben solle.
Dort sollen sie ihre eigene Sprache besser lernen und werden auch auf türkisch unterrichtet. Denn man müsste ja erst seine eigene Sprache lernen , also in dem Fall türkisch um dann eine andere Sprache zu lernen. Diese "andere Sprache" ist aber fatalerweise Deutsch. Und da man in Deutschland lebt und nicht in der Türkei, ist deutsch wohl wesentlich wichtiger zu lernen.

 

Wolfgang Bosbach (CDU), hat den Vorschlag des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan, in Deutschland türkische Gymnasium einzurichten, kritisiert.

Er sagt, dass es die Integration keineswegs fördern würde, türkische Gymnasien einzurichten. Ist ja auch logisch. Türkische Mitbürge haben sowieso schon türkische Friseure, türkische Läden etc. so dass sie nicht umbedingt deutsch lernen müssen und viele wollen es auch nicht. Man sieht es ja wenn man durch die Stadt geht. Sie sind immer in ihren kleinen Gruppen. Und wenn es jetzt auch noch türkische Gymnasien gibt, brauchen sie sich ja kaum noch zu bemühen.

"Das fördert nicht die Integration. Das fördert eher die Parallelgesellschaft. Wer hier auf Dauer leben will, der muss die deutsche Sprache in Wort und Schrift erlernen und zu Integrationszwecken gemeinsam mit den deutschen Nachbarkindern in die Schule gehen.", so Bosbach.

Ich bin da auch seiner Meinung, wenn man in einem anderen Land lebt, sollte man auch die Sprache lernen, die dort gesprochen wird und sich nicht in kleine Gruppen aufteilen und von der Gesellschaft abschotten. Es kann doch auch nicht toll sein, die Sprache nicht zu lernen, oder?! Mich hat das ja schon genervt, als ich in Spanien war und kein Wort da konnte. Wenn man in dem Land dann leben würde, ist doch klar, dass man die Sprache lernt. Jedenfalls für mich und ich weiß das auch viele andere das so sehen.

Wenn man will, das Türken sich integrieren, dann sollte man nicht auch noch ein türkisches Gymnasium für sie erbauen. Das fördert die Integration keinesfalls.

 

Die Links:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2010-03/16466030-bosbach-ruegt-erdogans-forderung-nach-tuerkischen-gymnasien-003.htm

http://diepresse.com/home/bildung/schule/548371/index.do?direct=548578&_vl_backlink=/home/bildung/index.do&selChannel=499

 

So das wars erstmal, 

LG

 

25.3.10 13:37

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen