Letztes Feedback

Meta





 

Photoshop_Verflüssigungsfilter

Wenn man es beherrscht, ist der Verflüssigungsfilter eine tolle Methode abstrakte Formen zu erstellen und auch Menschen dünner oder dicker zu machen. So kann man unerwünschte Fettpölsterchen verschwinden lassen. Aber für gute Ergebnisse braucht man von Vornerein erstmal ein gutes Foto mit hoher Qualität was sich gut bearbeiten lässt und Übung mit dem Verflüssingungsfiler und natürlich viel Zeit und Geduld. Was ich heute jetzt nich so hatte:

Als erstes wie man einen Menschen fett machen kann. Das gleiche geht natürlich auch umgekehrt. Also Leute dünner machen, dazu kann man Vorwärts-Krümmen-Werkzeug nehmen, manchmal auch das Zusammenzieh-Werkzeug und das Aufblasen-Werkzeug. Auch eine kleine Nase oder zu kleine Augen kann man größer machen, oder grade biegen wie auch immer.

Hier ein Video dazu :

http://www.photoshop-podcast.de/2010/03/19/photoshop-cs4-beispiel-verflussigungsfilter/

Auch kann man Gesichter enstellen bzw. sie lustig gestalten:


 

EInfach mal ausprobieren können coole sachen entstehen

 

 

 

 

1 Kommentar 7.4.10 00:56, kommentieren

Werbung


Erdogan fordert türkische Gymnasien

Heute Morgen, als ich so am Frühstückstisch saß und meine Cornflakes gefuttert habe, bin ich über einen kleinen Miniartikel gestoßen, der mich ziemlich ärgerte.

Der türkische Ministerpräsident Tayyip Erdogan fordert nun türkische Gymnasien, mit der absurden Begründung das es die Integration fördern würde.

Da es in Istanbul eine türkisch-deutsche Universität gibt, meinte er, dass in Deutschland auch türkische Gymnasien geben solle.
Dort sollen sie ihre eigene Sprache besser lernen und werden auch auf türkisch unterrichtet. Denn man müsste ja erst seine eigene Sprache lernen , also in dem Fall türkisch um dann eine andere Sprache zu lernen. Diese "andere Sprache" ist aber fatalerweise Deutsch. Und da man in Deutschland lebt und nicht in der Türkei, ist deutsch wohl wesentlich wichtiger zu lernen.

 

Wolfgang Bosbach (CDU), hat den Vorschlag des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan, in Deutschland türkische Gymnasium einzurichten, kritisiert.

Er sagt, dass es die Integration keineswegs fördern würde, türkische Gymnasien einzurichten. Ist ja auch logisch. Türkische Mitbürge haben sowieso schon türkische Friseure, türkische Läden etc. so dass sie nicht umbedingt deutsch lernen müssen und viele wollen es auch nicht. Man sieht es ja wenn man durch die Stadt geht. Sie sind immer in ihren kleinen Gruppen. Und wenn es jetzt auch noch türkische Gymnasien gibt, brauchen sie sich ja kaum noch zu bemühen.

"Das fördert nicht die Integration. Das fördert eher die Parallelgesellschaft. Wer hier auf Dauer leben will, der muss die deutsche Sprache in Wort und Schrift erlernen und zu Integrationszwecken gemeinsam mit den deutschen Nachbarkindern in die Schule gehen.", so Bosbach.

Ich bin da auch seiner Meinung, wenn man in einem anderen Land lebt, sollte man auch die Sprache lernen, die dort gesprochen wird und sich nicht in kleine Gruppen aufteilen und von der Gesellschaft abschotten. Es kann doch auch nicht toll sein, die Sprache nicht zu lernen, oder?! Mich hat das ja schon genervt, als ich in Spanien war und kein Wort da konnte. Wenn man in dem Land dann leben würde, ist doch klar, dass man die Sprache lernt. Jedenfalls für mich und ich weiß das auch viele andere das so sehen.

Wenn man will, das Türken sich integrieren, dann sollte man nicht auch noch ein türkisches Gymnasium für sie erbauen. Das fördert die Integration keinesfalls.

 

Die Links:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2010-03/16466030-bosbach-ruegt-erdogans-forderung-nach-tuerkischen-gymnasien-003.htm

http://diepresse.com/home/bildung/schule/548371/index.do?direct=548578&_vl_backlink=/home/bildung/index.do&selChannel=499

 

So das wars erstmal, 

LG

 

1 Kommentar 25.3.10 13:37, kommentieren

Aktzeichnen

Der dritte Tag des Aktzeichnens kommt...Nunja es ist schon interessant nen echten Menschen zu malen/zeichnen. Aber trotzdem najaa....Gute Nacht!

26.2.10 21:55, kommentieren

Der Frühling kommt...hoffentlich

Sooo...der Schnee ist fast weg, es wird wärmer und die Leute sind auch schon besser gelaunt als sonst.

Hoffen wir mal, dass es so bleibt und vielleicht noch wärmer wird. Habt ihr schon die Schneeglöckchen gesehen, die sich durch die Erde kämpfen?

Jaaa ich hoffe mal, das es wirklich langsam Frühling wird.

Danach kommt auch schon der Sommer und dann ist die Eissaison wieder da.

Jaaa Eis! Wer liebt es nicht?

Was ist denn eure Lieblingseissorte?

 

2 Kommentare 25.2.10 12:35, kommentieren